Press Releases

Material


re:cap global investors advises New Energies Systems on sale of 15.6 MW Weiler wind farm

Successful closing: New Energies Systems AG sells a turnkey German onshore wind farm to Pacifico Renewables Yield AG.

The transaction was accompanied by the internationally active investment advisor re:cap global investors ag. re:cap acted in a sellside advisory role for New Energies Systems AG.

The wind farm sold is located in the Vordereifel region of Rhineland-Palatinate and has a total capacity of 15.6 MW with its five Nordex N131 wind turbines.


re:cap global investors advises on acquisition of 72 MWp PV portfolio in the Netherlands

FP Lux Group is expanding its portfolio with five photovoltaic projects in the Netherlands with a total installed capacity of 72 megawatts.

The capacities of the individual solar parks range from 9.3 MWp to 23.5 MWp. In total, 22,400 households can thus be supplied with renewable energy, saving more than 38,600 tonnes of CO2 per year.

All projects were connected to the grid in 2020 and benefit from an attractive SDE+ feed-in tariff over 15 years.


re:cap global investors advises VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G.

The Luxembourg special fund FP Lux Investments is acquiring two new photovoltaic projects in the Netherlands.

The two solar parks are so-called floating PV plants, which float on two industrial lakes and together have more than 70,000 solar modules with a total output of 29.2 megawatts.

This will supply 8,500 Dutch households with clean energy and save more than 13,500 tonnes of CO2 per year.

The projects benefit from an attractive SDE+ feed-in tariff over 15 years.


re:cap global investors buys Spanish solar park for FP Lux Investments fund

FP Lux Group is adding a Spanish photovoltaic project to the portfolio of its third renewable energy fund RE Infrastructure Opportunities.

The "El Marqués" solar park is located in the north-east of the country and consists of more than 30,000 modules covering an area of almost 20 hectares. 365 trackers enable the modules to be optimally aligned with the position of the sun from morning to evening in order to maximise electricity production. With a total output of 12.3 MW, the park is expected to produce around 20 million kilowatt hours of green electricity per year.

This will supply about 6,500 households and save about 13,500 tonnes of CO2 per year. El Marqués already went online in the 1st half of 2020 without feed-in tariffs.

Instead, there is a long-term power purchase agreement with a local subsidiary of the Swiss energy provider Alpiq.


Windpark Kröppen an Betreiber übergeben

Im August ging der Windpark Kröppen (Rheinland-Pfalz) ans Netz.

Nun haben die beiden Windräder vom Typ V150 mit je 4,2 Megawatt Leistung - darunter auch das mit 241 Metern Gesamthöhe aktuell höchste Windrad in Rheinland-Pfalz - einen neuen Betreiber.

Die Projektgesellschaft des Windparks wird durch den Infrastrukturfonds FP
Lux Investments S.A. SICAV-SIF, Teilfonds Wind Infrastructure I und dessen
Tochtergesellschaft, Wind Infrastructure Holding S.à r.l, betrieben.

Den Erwerb hat im Auftrag des Fonds die re:cap global investors ag, Zug, Schweiz, als ein auf erneuerbare Energien spezialisierter Transaktionsberater koordiniert. Für die kaufmännische sowie für die technische Betriebsführung ist die juwi Operations and Maintenance GmbH zukünftig zuständig.


re:cap kooperiert mit Quantec Sensors: Bedarfsgesteuerte
Nachtkennzeichnung für deutsche Windparks im Wind Infrastructure I

Die re:cap global investors ag, ein international tätiger unabhängiger M&ABerater
und Asset Manager für Erneuerbare Energien, hat einen Kooperationsvertrag mit Quantec Sensors GmbH, Hannover, einem Spezialisten für AVV-konforme Befeuerungskonzepte für Windparks, geschlossen. Ziel der gemeinsamen Zusammenarbeit ist es, für die deutschen Windparks im von re:cap verwalteten Portfolio des Wind Infrastructure I, einem Teilfonds des Spezialfonds FP Lux Investments S.A. SICAV-SIF, frühzeitig die notwendige Infrastruktur zu schaffen, um die Anforderungen der deutschen Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Kennzeichnung von Luftfahrthindernissen (AVV aus 02/2020) zu erfüllen.

2020 wird gutes Windkraft-Jahr

Gutes Windangebot sorgt bislang für hohe Einspeisungen. Etwa ein Fünftel mehr als prognostiziert.

Das Jahr 2020 ist zwar noch lange nicht vorbei, Windpark-Investoren können dem Jahresende aber schon heute mit Optimismus entgegenblicken.

„Das Windangebot war dieses Jahr bislang sehr gut. Von Januar bis Ende April lagen unsere Windparks 21 Prozent über den Projektionen. Besonders gut war das Windangebot im Februar“, sagt Thomas Seibel, CEO von Recap. Dazu trug im Februar auch die Sturmtiefs Sabine und Victoria bei. Recap betreibt Windparks in Deutschland, Frankreich und Finnland.


Interview mit DPN

Erneuerbare Energie: Wenig Korrelation zu anderen Assetklassen

Der Wind korreliert nicht mit Aktienkursen, die Sonne nicht mit dem Goldpreis. Wohl aber gibt es beispielsweise über lange Zeit hinweg eine negative Korrelation zwischen der Sonneneinstrahlung in Deutschland und der Windgeschwindigkeit in Dänemark. Daher sollten Anleger ihr Erneuerbaren-Portfolio über Regionen und Technologien hinweg diversifizieren, sagt Thomas Seibel. CEO von re:cap global investors.

Davon profitieren institutionelle Investoren vor allem in turbulenten Zeiten. “Ganz aktuell bestätigt sich das an den Entwicklungen der Märkte im Zeichen der Corona-Krise“, so Seibel. Die Windausbeute im ersten Quartal 2020 in Europa und insbesondere in Deutschland war eine der stärksten der vergangenen zehn Jahre. Anleger mit Investments in Erneuerbare Energien konnten somit in einer Zeit sehr volatiler Kapitalmärkte besonders profitieren.


INTERVIEW
re:cap global investors ag
Long-standing partner of Energiequelle

re:cap global investors ag is an international independent M&A consultant and asset manager for renewable energies.

With a specialised team of primarily solar and wind energy experts, the company supports its institutional investors with the selection, evaluation and long-term management of renewable energies projects.

As an asset manager, re:cap regularly examines projects for process optimisations, as well as to improve availabilities and returns.

We spoke with Thomas Staudinger, the Managing Director responsible for the Asset Management division.


Successful into the next decade: Three trends that will shape the
renewable energy industry

- Future-proof investment due to rising demand: Driven by digitization, electricity
  consumption will rise by 25 percent by 2040
- Influence on international relations: Renewable energies reduce the risk of oil      wars but at the same time present the world with new challenges
- Portfolio diversification: Climate change and the impact of Covid-19 on stock
  markets underline the importance of uncorrelated assets


Ten years of success: The renewable energy specialist re:cap global investors ag celebrates its anniversary in March 2020.

For ten years re:cap has been actively accompanying and shaping the transformation of the European energy markets as an internationally active M&A advisor and asset manager.


FP Lux Investments acquires two wind farms in France and
one project in Germany

The Luxembourg-based special fund FP Lux Investments is expanding the portfolio of its Wind Infrastructure I sub-fund for its institutional investors.
Three additional wind energy projects with a total capacity of 19.2 MW were recently acquired: the Melgven and Callac wind farms are French projects with a capacity of 10.8 MW, while the Gardelegen wind farm is located in the German state of Saxony-Anhalt and has a capacity of 8.4 MW. Altogether, the three parks can supply more than 15,300 households with electricity from renewable energy, saving more than 24,000 tons of CO2 per year.

Wind Infrastructure I is now fully invested.

Investments in Wind Infrastructure I are no longer possible. However, to ensure
investors continue to benefit from this promising asset class, re:cap and First Private Investment Management launched another renewable energy fund at the beginning of 2019: RE Infrastructure Opportunities.


Renewable energies 4.0: re:cap global investors extends its asset management with big data features

“Smart technology” for re:cap global investors ag: the internationally active asset manager for renewable energies is consolidating the technical monitoring and performance analysis of its portfolio of wind and solar installations in a new online monitoring solution. Previously, for the analysis of plant and production data it was necessary to monitor the portals of several manufacturers and service providers. With the new software from Swiss IT provider Nispera, re:cap now manages the data from all power generating installations in a single system. Facilitated combining, analysis and storage of operational data allow asset owners to operate the assets far more efficiently. The aim is to continuously improve the assets’ performance and maintenance through big data analyses and consequently increase the financial return of the wind farms and photovoltaic plants.

Axpo and re:cap global investors conclude long-term PPA for Swedish wind farm Bröcklingberget

Axpo Nordic AS has once again underlined its pioneering role in the field of long-term power purchase agreements (PPA): together with re:cap global investors, an internationally-oriented assetmanager for renewable energy investments based in Zug/Switzerland, the North European subsidiary of Axpo signed a 10 years fixed-price power contract for an onshore wind farm in Bröcklingberget,
Sweden, and secures the revenue stream for investors by means of a PPA.

First Private and re:cap global investors ag initiate further Renewable Energy Fund

re:cap global investors ag, an internationally active asset manager for renewable energies, and the Frankfurt-based fund boutique First Private are launching their third renewable energy fund. “RE Infrastructure Opportunities" was specifically designed for institutional investors and is designed to invest in at least three different technologies: Core investments focus on wind, solar and hydropower projects in selected OECD countries. The portfolio can be supplemented by satellite investments in the fields of energy storage and energy efficiency. Sales partner and initiator is First Private.

FP Lux Investments has susccessfully purchased a 45MW Windfarm in Sweden and expands it's portfolio in the Nordics.

re:cap global investors ag has entered an agreement with Arise AB in purchasing 11 Siemens DD 142, 4.1 MW turbines. Construction of the Project will begin immediately and commissioning is expected late 2019.

FP Lux Investments purchases nine wind turbines in Finland

Luxembourg special fund FP Lux Investments is further expanding its wind power portfolio. With the purchase of the Ratiperä wind farm in southwestern Finland, the portfolio of the Wind Infrastructure I sub-fund has grown to 19 wind farms with 94 turbines and an installed capacity of 269 megawatts. Of this, a volume of 194 megawatts was acquired in Germany, 31 megawatts in France and 44 megawatts in Finland.

re:cap and ENcome expand their PV cooperation

The internationally active M&A advisor re:cap global investors ag carried out a tender for the technical management (O&M) of four solar parks with a total capacity of approximately 40 MWp in Germany. These power plants are part of Solar Infrastructure I, a sub-fund of the Luxembourg special fund FP Lux Investments S.A. SICAV-SIF. The joint portfolio of re:cap and ENcome thus grows to over 83 MWp in capacity. The realization of further projects is already planned.

Über die Auswirkungen der neuen Förderbedingungen für die Windenergie

Wir erwarten, dass es auf dem deutschen Windmarkt sowohl in diesem als auch im ersten Halbjahr des kommenden Jahres einen wirklich guten Zubau geben wird. Bei diesen Projekten, die eine Genehmigung nach dem alten EEG bis Ende 2016 erhalten haben, sind durchaus gute Renditen zu erwarten. Was danach kommt, ist derzeit wirklich offen.

FP Lux Investments purchases 15 wind turbine generators with 41,200 kW in Germany

The acquisition of two windfarms, in Dahlem, North Rhine-Westphalia, and in Zagelsdorf, Brandenburg, brings the Wind Infrastructure I sub-fund portfolio to 17 windfarms in Germany, France and Finland, with a total output of 242 megawatts. With an investment volume in excess of 150 million euros in equity and a total investment volume of some 500 million euros, Wind Infrastructure I is thus one of the biggest onshore wind funds in Europe.

Konsequenzen der ersten Onshore-Ausschreibung

Die Bundesnetzagentur hat vergangenen Freitag, am 19. Mai 2017, die Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde für Onshore-Windenergie veröffentlicht. Für das Ausschreibungsvolumen von 800 Megawatt wurden 256 Gebote abgegeben und davon 70 bezuschlagt. Der durchschnittliche Zuschlagswert lag bei 5,71 ct/kWh und damit deutlich unterhalb der bisherigen EEG-Vergütung von 8,03 ct/kWh. Akteure der Branche müssen sich jetzt also offiziell Gedanken über Strategien zur Preissenkung machen. Eine Entwicklung, die Projektentwickler, Turbinenhersteller und Investoren zwar vor neue Herausforderungen stellt, jedoch schon im Vorfeld absehbar war. Ein Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap.

Luxemburger Spezialfonds kauft Windpark in Skandinavien

Für den Luxemburger Spezialfonds FP Lux Investments S.A. SICAV-SIF hat die re:cap jetzt ein erstes Windpark-Portfolio mit drei Standorten und insgesamt fünf Windenergieanlagen in Finnland angekauft. Die fünf Anlagen befinden sich derzeit im Bau und werden voraussichtlich im zweiten Quartal 2017 ans Netz gehen und sich somit den existierenden attraktiven Einspeisetarif sichern. „Damit ist der finnische Windpark eine weitere wichtige Ergänzung zum breit diversifizierten Portfolio unseres Teilfonds Wind Infrastructure I“, so Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap.

Luxemburger Spezialfonds kauft Windpark Petersberg von juwi

Die Kaufverhandlungen mit dem Projektierer der Anlagen, der Wörrstadter juwi Energieprojekte GmbH, wurdem vom internationalen Anlageberater re:cap global investors ag geführt. „Der Windpark Petersberg zeichnet sich durch extrem hochwertige Anlagen aus, die uns ermöglichen, auch Binnenlandstandorte für unsere Investoren zu erschließen. Dies ist für den weiteren Aufbau unseres Projektportfolios von großer Bedeutung“, so Thomas Staudinger, Geschäftsführer der re:cap.

Erneuerbare Energien als Assetklasse gefragt

Investments in Erneuerbare Energien rücken bei institutionellen Investoren auch wegen des anhaltenden Finanzmarktumfeldes verstärkt in den Fokus. Das belegen die neuesten Zahlen der Solar- und Windfonds des luxemburgischen Spezialfonds FP Lux Investments: Im ersten Halbjahr 2016 stieg das zugesagte Eigenkapitalvolumen auf mehr als 270 Millionen Euro.

Windenergie bleibt im Fokus institutioneller Investoren

Die Nachfrage von institutionellen Investoren nach Windenergie als Kapitalanlage ist ungebrochen. Das belegen die neuesten Zahlen des Teilfonds FP Lux Investments S.A. SICAV-SIF – Wind Infrastructure I im 1. Quartal 2016. Dank Beteiligungszusagen von Neuinvestoren übertraf er die 100-Millionen-Euro-Marke deutlich. Insgesamt hat der Master-KAG-fähige Windfonds jetzt eine Größe von 125 Millionen Euro Eigenkapital erreicht. 


Mehr grüner Strom für rund 150.000 Haushalte - Erneuerbare-Energien-Spezialfonds übertrifft Ertragsprognosen

Realistische Annahmenbei der Prognose von Erträgen sind eine entscheidende Voraussetzung für denErfolg eines Investments in Erneuerbare Energien. Die Projekte im SpezialfondsFP Lux Investments S.A. SICAV-SIF haben dieErwartungen im Jahr 2015 erneut übertroffen: Das Portfolio des Teilfonds WindInfrastructure I erzeugte 1,4 Prozent mehr Strom als prognostiziert. DerSolarfonds Solar Infrastructure I übertraf die Ertragsprognosen sogar um 5,8Prozent.

Spezialfonds kauft 11 Windanlagen in Feldheim von Energiequelle

Die Kaufverhandlungen mit dem Projektierer der Anlagen, der Energiequelle GmbH, wurden vom internationalen Anlageberater re:cap global investors ag begleitet. „Bei dieser weiteren erfolgreichen Zusammenarbeit mit der Energiequelle GmbH handelt es sich um eine als „Feldheim V" bezeichnete Erweiterung des vorhandenen Windparks Feldheim, an dessen Standort bislang 42 Windenergieanlagen mit 84 Megawatt jährlich 160 Millionen Kilowattstunden umweltfreundlichen Strom erzeugen", sagt Thomas Staudinger, Geschäftsführer der re:cap.


Investorentag „Erneuerbare Energien“ des Anlageberaters re:cap - Portfolio diversifizieren und Risiken minimieren

Wie können institutionelle Investoren sicher in Erneuerbare Energien investieren? Antworten auf diese Frage lieferte der Investorentag „Erneuerbare Energien“ des internationalen Anlageberaters re:cap global investors ag. Im Kern drehte es sich in den Vorträgen in der Frankfurter Botschaft um Fragen wie: Welche Fallstricke liegen auf dem Weg einer erfolgreichen Projektumsetzung? Wie kann sich ein Investor vor den regulatorischen und technischen Risiken schützen? Und welche Möglichkeiten der Finanzierung sind sinnvoll?

Luxemburger Spezialfonds erwirbt 12 MW-Windpark Sandbostel von RWE Innogy

RWE Innogy hat seine Gesellschaftsanteile am niedersächsischen Windpark Sandbostel an den luxemburgischen Spezialfonds FP Lux Investments S.A. SICAV-SIF verkauft. Diese sicherungsvermögens- und Master-KAG-fähige Spezialfondslösung nach Luxemburger Recht erfüllt als AIFMD-konformes Vehikel die regulatorischen Voraussetzungen vieler institutioneller Anleger.

re:cap und Energiekontor weihen Windpark Uthlede ein // Luxemburger Spezialfonds ist neuer Eigentümer der zwölf Anlagen

Der Windpark am Standort Uthlede in Niedersachsen hat einen neuen Eigentümer: Der luxemburgische Spezialfonds FP Lux Investments S.A. SICAV-SIF erwarb diesen Windpark mit insgesamt zwölf Anlagen, der im Dezember 2014 ans Netz ging. Die Transaktion mit der Energiekontor AG mit Sitz in Bremen wurde durch die re:cap global investors ag begleitet. Am vergangenen Sonnabend wurde der Windpark offiziell eingeweiht.

Luxemburger Spezialfonds erweitert sein Wind-Portfolio um drei Parks in Frankreich // Anlageberater re:cap betreut Kaufverhandlungen mit Energieversorger HSE

Frankreichs Windenergiesparte boomt: Im vergangenen Jahr hat das flächengrößte Land Europas Windparks mit einer Gesamtleistung von 1.042 Megawatt installiert und in Betrieb genommen. Damit steigerte es seinen Zubau von Windenergieanlagen um 95 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das geht aus einem Bericht des Deutsch-französischen Büros für erneuerbare Energien (DFBEE) hervor. An dieser positiven Entwicklung partizipiert jetzt auch der FP Lux Investments S.A. SICAV – der Spezialfonds erwarb gleich drei Parks mit einer Nennleistung von insgesamt etwas mehr als 30 Megawatt in einer Portfoliotransaktion vom Energieversorger HEAGSüdhessische Energie AG (HSE) aus Darmstadt. Der Fonds wurde bei dem Kauf vom internationalen Anlageberater re:cap global investors ag begleitet.

Roundtable dpn: Erneuerbare Energien - Wo sich Investments in Wind und Sonne noch lohnen

Die erneuerbaren Energien bieten trotz gesunkener Zielrenditen weiterhin Chancen, doch die Luft ist dünner geworden, lautet das Fazit des dpn-Roundtable. Deutliche Unterschiede gab es bei der Einschätzung, in welchem Bereich der erneuerbaren Energien institutionelle Anleger aktuell das beste Chancen-Risiko-Verhältnis vorfinden.

Anzeige Wind Infrastructure I

Der Wind Infrastructure I ist als zweiter Teilfonds des Spezialfonds FP Lux die ideale Ergänzung zum Solarfonds. Er war einer der ersten Fonds, der speziell auf die Ansprüche von professionellen Anlegern zugeschnitten ist: konservativ und risikoarm. Zurzeit sind 80 Prozent des Kapitals in Wind-Onshore-Anlagen in Deutschland investiert. Davon befinden sich Anlagen mit etwa 100 Megawatt in Betrieb und generieren bereits Cashflow.

Spezialfonds kauft Solarparks an zwei Standorten (Nauroth, Waldbrunn) // Anlageberater re:cap begleitet Transaktion mit Verkäufer Sybac Solar

re:cap gobal investors ag begleitet für Sybac Solar den Verkauf zweier Solarparks an den Standorten Nauroth in Rheinland-Pfalz und Waldbrunn in Hessen. Zum Jahresende 2014 gingen die Solarprojekte an den luxemburgischen Spezialfonds FP Lux Investments S.A. SICAV-SIF.

Spezialfonds kauft Solarpark in Landsweiler-Reden (Brönnchesthal) // Anlageberater re:cap global investors ag begleitet Transaktion mit Verkäufer

Eine Solaranlage der montanSOLAR GmbH am Standort Landsweiler-Reden im Saarland hat zum Jahresende 2014 den Besitzer gewechselt: Neuer Eigentümer der 2014 fertiggestellten Anlage ist der luxemburgische Spezialfonds FP Lux Investments S.A. SICAV-SIF. Die Transaktion wurde durch den international tätigen Anlageberater re:cap global investors ag begleitet.

re:cap global investors ag mit neuem CEO: Thomas M. Seibel verstärkt institutionelles Geschäft für Erneuerbare Energien

Thomas M. Seibel (39) verstärkt ab dem 1. Mai 2014 die re:cap global investors ag als CEO und Sprecher der Geschäftsführung. Der Fachmann für Erneuerbare Energien wechselt vom größten Investor der Branche, der RWE Innogy GmbH, zum Beratungsexperten für institutionelle Investoren. Gemeinsam mit dem Fondsinitiator First Private aus Frankfurt bieten die Schweizer für Institutionelle Investoren aus Deutschland bereits zwei Investmentmöglichkeiten: den Solar Infrastructure I und den Wind Infrastructure I. Investoren, die eine individuelle Lösung suchen, können sich auch direkt beraten lassen.

Press Contact

Fabienne Fahrenholtz
redRobin, Strategic Public Relations
Phone +49 40 692 123-24
email fahrenholtz@red-robin.de